Erweiterte Ambulante Rehabilitation (EAP)

Zur Anwendung kommen hauptsächlich Einzelkrankengymnastik, Massagen, Lymphdrainage und Elektrotherapie.

Die EAP ist eine Komplextherapie (Krankengymnastik, Physikalische Therapie, Medizinische Trainingstherapie), die individuell und in Kooperation mit einem Facharzt  für Chirurgie, Orthopädie/Unfallchirurgie oder Sportmedizin durchgeführt wird. Das Behandlungskonzept ist auf die funktionelle Wiederherstellung der betroffenen Extremität oder der Wirbelsäule ausgerichtet.


Die einzelnen Behandlungsmaßnahmen innerhalb der Rehabilitation werden so optimal aufeinander abgestimmt und zeitlich koordiniert, dass Sie den größtmöglichen therapeutischen Nutzen erhalten.


Zur Anwendung kommen hauptsächlich Einzelkrankengymnastik, Massagen, Lymphdrainage und Elektrotherapie.
Außerdem muss die gelenk- oder rückenstabilisierende Muskulatur in einen Zustand gebracht werden, in dem sie ihre Aufgaben im Alltag in ausreichendem Maße erfüllen kann. Hierzu wird das medizinische Gerätetraining als grundlegende Behandlungsmethode der EAP eingesetzt.

 

Wir sind zugelassen zur halbtägig ambulanten Rehabilitation für den Indikationsbereich Orthopädie/Unfallchirurgie der Kostenträger

  •      Berufsgenossenschaften
  •      Bundeswehr
  •      Private Versicherungen

 

Zugang zur EAP
Sie benötigen eine Verordnung über EAP und eine Kostenübernahmeerklärung durch Ihren Kostenträger. Sie erhalten die Verordnung im Krankenhaus oder durch Ihren behandelnden Arzt. Sobald Sie sich damit bei uns melden, übernehmen wir das Einholen einer Kostenübernahmeerklärung. Sie können uns die Verordnung per Fax/Mail zukommen lassen oder, wenn es Ihnen möglich ist, kommen Sie persönlich vorbei. Liegt uns die Kostenübernahme vor, vereinbaren wir Termine mit Ihnen.


Ablauf der EAP
Der erste Termin dient der Analyse Ihrer vorhandenen Defizite und der Abstimmung der therapeutischen mit Ihren persönlichen Zielvorstellungen. Diese Informationen werden genutzt, um ein individuelles Therapieprogramm zu erstellen. Dieses Programm durchlaufen Sie in der Regel zwei- bis fünfmal mal pro Woche. Der Zeitumfang pro Behandlungseinheit liegt bei etwa zwei bis drei Stunden. Sie starten in der Regel mit zehn Einheiten EAP. Reichen diese nicht aus, so besteht die Möglichkeit einer Verlängerung.

 

Unsere Leistungen:
https://www.centralreha.de/index.php/therapie.html

Zurück